Radio is dead…

Radio is dead…

…ein nettes Lied von Limp Bizkit.

Ich jedoch muss sagen, dass der Chat grad dead ist. Er geht den Bach runter. Nachdem A. nicht mehr da ist, schauen die anderen weniger rein, mit der folge, dass noch andere noch weniger rein schauen, sodass ganz andere gar nicht mehr rein schauen.
Nur Mandan hält still und treu die Stellung. Eine Ehrenwache? Eine Mahnwache?

Früher, als alles noch fröhlich war, blähten die Logs sich bis auf grandiose 79K auf. Und heute? 329 Bytes. Wenn TC nicht um 2 Uhr disconnected wäre, und ich nicht vorbei geschaut hätte, wäre gar nichts mehr los. Der nukleare Winter hat den Chat eingeholt. Jeder der vorbei schaut, ist ob der Erinnerungen an jene Ereignisse betrübt und hält sich zurück mit reden. Einsam und allein hält Mandan Wache, hütet den Channel, bis in ferner Zukunft vielleicht ein einsamer Abenteurer den Chat von seinem Fluch erlöst. Oder in MS Steinfurter/Grevener ein Stromausfall geschieht.

Doch Mandan kommt wieder. Alleine und schweigsam.

Wann werden die anderen wieder kommen? Werden sie jemals wiederkommen, oder sind sie von jenem Fluch betroffen, sodass jeder Besuch einem Anstandsbesuch an einem Grab gleichkommt? Den man möglichst schnell wieder beendet?

Die Antwort weiß keiner…sie rauszufinden und zu erforschen will keiner. Schade drum.

Ich danke für die Aufmerksamkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Twitter


Abonnieren

RSS Feed RSS - Beiträge

RSS Feed RSS - Kommentare