Simon Szustkowski

Ein Blog über alles, was mir gerade so durch den Kopf geht

Oct 13, 2011

The Disposable Memory Project


Schönes Projekt von…ja, von wem eigentlich? Egal.
Das Konzept ist einfach. Einwegkameras (die guten, alten, analogen) werden “in der Wildnis” ausgesetzt, wenn man eine davon findet, meldet man sich kurz bei den Organisatoren, macht ein Bild, und legt sie woanders wieder aus. Wenn die Kamera voll ist, schickt man sie an die Organisatoren, und die laden die Bilder dann hoch.
Wer mag, kann selbst eine Kamera kaufen, und aussetzen.

Mal die Augen offen halten, vielleicht finde ich ja mal eine. :D