Simon Szustkowski

Ein Blog über alles, was mir gerade so durch den Kopf geht

May 4, 2015

Workaround: Chrome in einer Linux-VM unresponsiv

Auf meinem Arbeitsrechner ist Debian Stable in einer VirtualBox-VM installiert. Seit einigen Tagen/Wochen ist das GUI meines dort installierten Chromes sehr unresponsiv. Es reagiert nicht auf MouseOver-Events, ändert beispielsweise nicht den Mauszeiger zu einer Hand, wenn man über einem Link hovert, etc.

Im Chromium-Bugtracker haben sie mittlerweile rausgefunden, dass der Hardwarelayer der VirtualBox die Maus als Touchdevice an Chrome anmeldet, und dieser wiederum sein Verhalten so anpasst, wie man es bei einem Touchdevice erwarten würde. Da Touchdevices nunmal kein MouseOver haben, ist das also völlig normal.

Bis die VirtualBox-Entwickler das Problem also gefixt haben, gibt es einen recht einfachen Workaround: Man ruft Chrome/Chromium einfach mit dem Flag --touch-devices=123 auf, also z.B.

google-chrome --touch-devices=123

Danach verhält sich Chrome wieder “normal”. Allerdings muss man beachten, dass Chrome auch nach dem Schließen des letzten Fensters als Daemon weiterläuft, man muss ihn also via Prozesstabelle komplett beenden, bevor der Aufruf mit obengenanntem Flag funktioniert.